Wie sich die „Heute Show“ selbst den Spiegel vorhält!

Die preisgekrönte Humor-Sendung von Oliver Welke inszeniert sich ja immer als witzigen Besserwisser, der im Endeffekt genau weiß, ob eine Verschwörungstheorie wie Chemtrails wahr ist oder nicht.

Um das Programm frisch zu halten, muss auch immer mal wieder neues Personal heran. So schickte Welke den jungen Kabarettisten Fabian Köster nach Dresden zur Einheitsfeier am 3. Otkober 2016. Als „RT Kids“ – Reporter getarnt und mit einer Deutschland-Mütze garniert, lief er durch die PEGIDA-Demonstration. Während eines Interviews stiehlt ihm ein Mann sein Basecap und nun fängt die Pauschalisierung an. Köster vermutet einen alten Mann hinter dem Diebstahl, weil ja bekanntlich mehr alte als junge Männer bei PEGIDA mitlaufen. Ironischweise sieht man bei der doppelten Betrachtung des Videos, dass es sich um einen jungen Mann handelt, den man auch in das linke Milieu verordnen könnte. (Schwarze Jacke und Kaputzenpulli)

Dies würde auch Sinn machen, da Antifa und Konsorten nicht gut auf RT noch auf patriotische Deutsche zu sprechen sind. Dass es in Dresden auch eine starke links-alternative Szene gibt, wird wohl keiner bestreiten. Auch 6 Tage später, stellt Köster sein Kommentar nicht richtig, bzw. wirft auch nicht die Frage auf, ob es vielleicht gar keint PEGIDA Teilnehmer war der ihn bestohlen hat. Agressive PEGIDA-Demonstranten passen wohl besser in das Konzept des ZDF? Ich dachte nur die AfD pauschalisiert?

unbenannt

Hier das Video zum Screenshot. Der Überfall findet bei Minute 4:45 statt.

 

 

Hat ihnen der Artikel gefallen? Unterstützen Sie mich bei Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.